Unser Verein

Der Krankenpflegeverein Klostertal Arlberg mit den Gemeinden Innerbraz, Dalaas, Klösterle und Lech wurde 1991 gegründet.

Das Ziel des Krankenpflegevereins ist es kranken und pflegebedürftigen Menschen die notwendige medizinische Pflege und ganzheitliche Betreuung zu Hause zu ermöglichen. So können sie möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung leben und sich wohl fühlen.

Hauskrankenpflege

Pflegeleitung:
DGKP  Christian Torras und DGKP Elsbeth Bertel
 
 
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag

von 8:00 bis 12:00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertag Bereitschaftsdienst

von 8:00 bis 10:00 Uhr

unter der Handynummer 0664 9852222 oder  E-Mail: office@kpv-klostertal-arlberg.at

Unsere Leistungen:
Unsere Angebote:
Wir betreuen, begleiten, pflegen und beraten Sie gerne und unterstützen den Wunsch kranker, betagter und pflegebedürftiger Menschen, bis an ihr Lebensende in ihrer vertrauter Umgebung bleiben zu können. Die Pflegeleistungen können den Heilungsprozess fördern, die Wiedererlangung der Selbstständigkeit bewirken und die Pflegeheimaufenthalte vermeiden bzw. hinauszögern.
 

Alle Diplomkrankenschwestern und Diplompfleger sind bestens ausgebildet. Neben der höheren Lebensqualität bedeutet die Pflege zu Hause auch eine wesentlich geringere finanzielle Belastung für die Betreuten bzw. deren Angehörigen. 

Gesundheitsberatung – Altenpflege – Anleitung pflegender Angehöriger – Unterstützung bei der Pflege kranker Menschen jeglichen Alters – Mobilisation – Ganzheitliche Körperpflege, Teilpflege – Physikalische Maßnahmen (Einreibung, Inhalation …) – Pflegerische Tätigkeiten im Rahmen der Rehabilitation – Wundversorgung – Medikamentenüberwachung – Betreuung von Diabetikern – Durchführung diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen nach ärztlicher Verordnung – Vermittlung von verschiedenen Pflegebehelfen, Pflegebetten und Pflegeartikeln – Palliativpflege und Schmerztherapien in Zusammenarbeit mit dem Hausarzt – Sterbebegleitung.

Mobiler Hilfsdienst

Mobiler Hilfsdienst

Einsatzleitung:
Elke Nessler

Einsatzleitungstellvertreterin:
Ulrike Salzgeber

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag
von 8:00 bis 12:00 Uhr
unter der Handynummer 0664 88969722

Unsere Leistungen:
Unsere Angebote:
Hilfe für Menschen, die altersbedingt oder aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung, Unterstützung zur Bewältigung des Alltags benötigen. Entlastung pflegender Angehöriger, die alte und kranke Menschen betreuen. Die Helferinnen und Helfer des Mobilen Hilfsdienstes übernehmen Aufgaben nach den individuellen Bedürfnissen und entlasten und unterstützen so auch die Betreuten und die pflegenden Angehörigen. Sie sind für diese Dienste geschult und unterliegen der Schweigepflicht.

Begleitende Hilfe,
zuhören, spazieren gehen, vorlesen …,
aktivieren und unterstützen von Eigeninitiativen, Fähigkeiten fördern,
Kommunikation im sozialen Umfeld,
Besorgungen, Fahrdienste (z. B. zum Arzt),
hauswirtschaftliche Hilfe, Reinigung des genutzten Wohnbereichs,
Wäsche in Ordnung halten, waschen, bügeln,
zubereiten kleiner Mahlzeiten,
betreuende Hilfestellungen,
Unterstützung, einfache Handreichungen bei den Aktivitäten des täglichen Lebens, Hilfe zur Selbsthilfe.

Preise:
Was nicht?

Montag- bis Freitagstunden a € 13,70
Samstag, Sonntag und Feiertagsstunden a € 20,60
Nachtdienst von 22:00 abends bis 6:00 morgens € 55,00

Der Mobile Hilfsdienst übernimmt keine Großputzaktionen und keinen Grundputz.
Mohi Helferinnen werden laufend gesucht!

Da der Bedarf an unseren Diensten laufend steigt, benötigen wir immer wieder Menschen, die im Mobilen Hilfsdienst mitarbeiten wollen. Wir bieten ihnen bestmögliche Unterstützung durch Schulungen und Gespräche. Hier haben sie auch in der Einteilung ihrer Arbeitszeit sehr flexible Möglichkeiten.
Falls sie interessiert sind, melden sie sich bei Elke Nessler oder Ulli Salzgeber.

Case Management

DGKP Elsbeth Bertel

Sie erreichen sie von

Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr

unter der 

Tel:  0664 88969724

E-Mail: 

elsbeth.bertel.com@gmail.com

cm@kpv-klostertal-arlberg.at

Unsere Leistungen:
Unser Angebot:

Die Casemanagerin ist Ansprechperson für Menschen, die aufgrund einer körperlichen und/oder psychischen Erkrankung Hilfe brauchen.
So wird sichergestellt, dass für jeden Menschen individuell, bedarfsorientiert und gemeinsam ein Versorgungspaket geplant und umgesetzt wird.

 Beratung über lokale und regionale Angebote bezüglich Gesundheit, Pflege und Betreuung.
Beratung über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, Maßnahmenplanung bei komplexem Betreuungsbedarf,
Vernetzung der im Sozial- und Pflegebereich tätigen Personen und Institutionen, 
Begleitung während der Zeit der komplexen Betreuung.

Care Management

Mag. Eugen Hartmann

ist erreichbar unter:
M + 43 664 8437134

Das Care Management
ist eine Einrichtung der Regio-Gemeinden Innerbraz, Dalaas, Klösterle und Lech. Herr Mag. Eugen Hartmann organisiert den Aufbau, die Planung und Zusammenarbeit professioneller Dienste (z. B. Krankenpflegeverein) und freiwilliger Akteure in der Region Klostertal – Arlberg. Auf diese Weise soll eine bestmögliche Vernetzung aller Leistungsanbieter in den Gemeinden bzw. auf regionaler Ebene erzielt werden.

Ambulanate gerontopsychiatrische Pflege

Stefanie Schöllhorn. Dipl. psych. GKP

ist erreichbar unter:

M: +43 664 88985926

E-Mail: kpv-gero@aussermontafon.at

In Zusammenarbeit mit:

  • connexia – Gesellschaft für Gesundheit und Pflege, Bregenz
  • Krankenpflegeverein Innermontafon
  • Krankenpflegeverein Klostertal-Arlberg
  • Landesverband Hauskrankenpflege Vorarlberg, Dornbirn
Unsere Leistungen:
Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer Begleitung zu Hause an. Die Mitarbeitenden der “Ambulanten gerontopsychiatrischen Pflege” besuchen Sie bei Ihnen zu Hause und versuche, mit Ihnen (und evtl. Ihren Angehörigen) gemeinsam einen gangbaren Weg zu finden, der Ihnen das Leben in Ihrem gewohnten Umfeld weiterhin ermöglicht.

dass wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Bedürfnisse erkennen, definieren und Lösungen finden.

dass wir Sie in und durch Krisensituationen begleiten.

dass wir gemeinsam mit Ihnen gangbare (neue) Wege suche und das richtige Maß der erforderlichen Untersützung definieren und im Alltag installieren.

dass wir Sie in Lebens- und Gesundheitsfragen fachlich beraten.

dass wir mit anderen Fachbereichen (z. B. Hausärztin bzw. Hausarzt, Krankenpflegeverein, MOHI, Case Management) zusammenarbeiten.

Kosten:

Die Leistungen der “Ambulanten gerontopsychiatrische Pflege” werden zur Gänze durch den Vorarlberger Sozialfonds finanziert.

Mitglied werden

Mit dem jährlichen Mitgliedsbeitrag von € 32,00 sind Sie und die mit Ihnen im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen (Partner und minderjährigen Kinder) mit dabei. Sie unterstützen den Krankenpflegeverein und sichern sich so ihre Pflegevorsorge.

Nach Erreichen des 50. Lebensjahres gibt es zum Mitgliedsbetrag von
€ 32,00 noch eine einmalige Ersteintrittsgebühr.
Ab dem 50. Lebensjahr – Ersteintrittsgebühr von € 48,00
ab dem 60. Lebensjahr – Ersteintrittsgebühr von € 96,00
ab dem 70. Lebensjahr – Ersteintrittsgebühr von € 144,00
ab dem 80. Lebensjahr – Ersteintrittsgebühr von € 192,00

Es ist daher ein Vorteil, wenn sie frühzeitig Mitglied werden!

Die Mitgliedsbeiträge, Ersteintrittsgebühren, Pflegebeiträge und Spenden ermöglichen eine Eigenfinanzierung von 40 Prozent. Den Rest der Finanzierung decken das Land Vorarlberg, die Sozialversicherungsträger und die Gemeinden ab.
Die Vorstandsmitglieder und Beiräte arbeiten ehrenamtlich.

Wir freuen uns über jede Spende!

Bankverbindung: Raiffeisenbank Bludenz – Montafon
IBAN: AT55 3746 8000 0201 7580
BIC: RVVGAT2B468

Kontakt